Archiv Kultur
Hier finden Sie abgelegte Dateien
 

Ausstellungen

Gefährliche Liebschaften - Die Kunst des französischen Rokoko
4.11.15 - 28.3.2016
Liebighaus, Frankfurt
Eine sehenswerte Ausstellung, deren Exponate mit viel Liebe zum Detail zusammengefügt wurden. Auf jeden Fall sollte man eine Führung mitmachen oder einen Audio-Führer mieten.

 

Filme

Birnenkuchen mit Lavendel
Ein Film, wie ihn offenbar nur Franzosen zu gestalten verstehen. Es ist die Geschichte einer jungen Witwe mit zwei Kindern, deren früh gestorbener Mann ihr viele Schulden hinterlassen hat. Ihre Begegnung mit einem Mann, der autistisch veranlagt ist, gerät zu ihrer Rettung. Man verlässt diesen Film positiv aufgeheitert.

Monsieur Chocolat
Es ist die Geschichte eines Schwarzen, der zusammen mit einem Clown auftritt und irgendwann diese Gemeinschaft kündigt, da er sich für höhere Weihen geeignet fühlt. Er spielt den Othello in Shakespeares Stück und wird ausgebuht. Die Zeit war noch nicht reif für einen Schwarzen auf der Theaterbühne.

Picknick mit Bären
Der bekannte Reiseschriftsteller Bill Bryson (Robert Redford) möchte sich nicht in ein langweiliges Rentnerleben verabschieden. Allen Warnungen seiner liebevollen Frau Catherine (Emma Thompson) und seiner Kinder zum Trotz will er sich ein letztes Mal in ein Abenteuer stürzen und zu Fuss den Appalachian Trail bezwingen, einen 3.500 Kilometer langen Wanderweg quer durch die USA. Mick Nolte ist sein Begleiter mit deftigen Sprüchen. Ob sie es schaffen?

Die Magie der Moore
Ein aufwändiger wunderbarer Film über die Moore, die Pflanzen, die Tiere und die Stimmungen im Moor. Eine unglaubliche Detailarbeit. Dauer der Dreharbeiten: 5 Jahre

Fuck ju göthe 2
Ein Erfolg besagt nicht, dass ein Nachfolger auch gut wird. Wir haben das Kino nach 20 Minuten verlassen. Dümmer geht es nimmer!

Die Königin der Wüste
Ein Film. der mit langweiligen Dialogen beginnt, aber dann in den nächsten Sequenzen durch die wunderbaren Aufnahmen in den Wüstengegenden deutlich an Farbe gewinnt.

Jurassic World
Von diesem Film kann man nur abraten. Es gibt zwar Mordseffekte, aber der Inhalt ist etwas für einfache Gemüter.