Tips zur Ernährung (Teil 2)

Eine anerkennenswerte Einrichtung hat die Deutsche Bahn durchgeführt.
In den Speisewagen liegt an jedem Tisch ein Broschüre aus mit dem Titel
Zutaten und Allergene des aktuellen Speiseangebots
(Bordgastronomie im Februar & März 2011), in der
a) die Zutatenliste sämtlicher Speisen aufgeführt ist und

b) die Zusatzstoffe mit ihrer E-Nummer aufgeführt sind und zugleich die Wirkung / Bedeutung erklärt wird

Eine Massnahme, die Beachtung und Nachahmung verdient

Positive Wirkung von Äpfeln
Jeder kennt den aus dem Englischen übertragenen Satz mit dem Apfel am Tag, der den Doktor fernhält. Aber es scheint etwas Wahres dran zu sein. Frische Äpfel, wenn möglich aus Bio-Anbau und nicht gerade 14 Tage aus dem Ausland unterwegs, können wohl das Darmkrebs-Risiko senken. Die Äpfel enthalten Polyphenole, die ihrerseits freie Radikale neutralisieren und abfangen.

Positive Wirkung von Roibusch (Rotbusch)Tee
Südafrikanische Forscher fanden in einer Vergleichsstudie an 40 Probanden heraus, dass der Tee einen Anstieg entzündungshemmender Polyphenole bewirkt und zudem die Höhe gesundheitsbelastender Blutfette reduziert. Nun wächst der Tee in Südafrika: Könnte es sein, dass diese Angaben ähnlich geschäftsfördernd sind wie Angaben über die Wirkung von Bordeaux-Weinen?

Ingwer: Ein gutes Gewürz bei manchen Leiden
Gegen Muskelkater gibt man in der Homöopathie das Mittel Rhus toxicodendron. Aber man kann dem auch mit Ingwer vorbeugen. Muskelschmerzen entstehen ja durch Anstengung und erhöhte Milchsäure in der Muskulatur. Regelmässiger Verzehr von Ingwer kann das Auftreten von Muskelkater und Muskelschmerzen lindern.

 



Selbstmord mit Messer und Gabel

nur als E-Book bei Amazon erhältlich

Näheres unter www.literatur.drvolkmer.de

 

 

Biologische Medizin (Eine Übersicht) : Diagnose-Formen >>>, Therapie-Formen >>>, Zahnheilkunde >>>